Type and press Enter.

Welche Zielgruppe spreche ich mit meiner Workation an?

Die meisten Leute - und du womöglich auch - denken, dass eine Workation nicht für jeden geeignet ist. Schließlich ist es ein “Arbeitsurlaub” und demnach nur für Leute passend, welche die Möglichkeit haben Ihren Job zumindest zeitweise ortsunabhängig und mit Hilfe des Internets auszuüben. Und tatsächlich sind der großteil der Teilnehmer von Workations Selbstständige Unternehmer, Freelancer oder digitale Nomaden, die Ihre Kunden von überall auf der Welt betreuen können. Insbesondere die jüngere Generation, die Millennials, ohne Familie, aber mit großem Interesse etwas zu erleben.

Wie halte ich meine Erfahrungen nach der Workation fest, um die nächste Workation noch besser zu machen?

Nach der Workation ist vor der Workation. Also hole dir als erstes das Feedback von deinen Teilnehmern ein. Bitte sie darum, konstruktives und offenes Feedback zu geben. Nur daran kannst du wachsen, und weißt später, was du bei der nächsten Workation anders machen solltest.

Umfragen sind ein effektives Werkzeug, um die wichtigsten Informationen für zukünftige Entscheidungen zu erhalten. Sie sind kostengünstig, flexibel und einfach.

Was sollte die Umfrage enthalten?

Steigerung der Produktivität, Motivation & Konzentration

Wenn man vorhat von einer neuen, fremden Location - wie einem exotischen Ort am Meer - zu arbeiten, mag es zunächst absurd erscheinen, dass man von dort produktiver und motivierter seiner Arbeit nachgehen kann. Schließlich kann diese neue Umgebung leicht ablenken, beispielsweise zum Schwimmen einladen oder ähnlich. Tatsächlich - und das berichten auch viele, die schon mal an einer Workation teilgenommen haben - nehmen Qualität und Quantität der Arbeit aber häufig deutlich zu. Man kann sich viel stärker auf ein Thema fokussieren an dem man arbeiten möchte. Wie kann das sein?

Workation und die 4 Ks der 21st Century Skills

Dass sich unsere Gesellschaft in einem tiefgreifenden Wandel befindet, ist längst kein Geheimnis mehr. Soziale Kommunikation, Arbeitsprozesse, Lernprozesse: All dies – und noch mehr – entwickelt sich in einer veränderten Form weiter. Unsere neue Zeit erfordert verbesserte Kompetenzen, wie zum Beispiel die Fähigkeit zur Kommunikation oder Kollaboration. In welcher Form eine Workation zum dem Erwerb oder der Vertiefung dieser Schlüsselqualifikationen beitragen kann, wollen wir uns in diesem Artikel näher ansehen. 

Jan Schulze-Siebert – Mit dem Team auf Workation

Als Angestellter war das vor einigen Jahren noch nicht möglich, daher führte Jans Weg in die Selbstständigkeit. Als Blogger und Online Marketing Freelancer war sein Angebot an Dienstleistungen weit gestreut. Allerdings waren das alles Aufgaben, die bestens remote funktionierten und auch die Kunden waren mit dem Zeitunterschied einverstanden.